Literatur und Sachbuch
 buechersortiment

 

Schafnitzel-UmsKl

Broschur

Seiten: 336

ISBN: 978-3-89801-227-0

Preis: 12,00 Euro

Roman Schafnitzel
»Am siebten Tag erschuf Gott die Vergänglichkeit«

Band 27

 

»Am siebten Tag erschuf Gott die Vergänglichkeit« erzählt die Geschichte eines Lebens an der deutsch-französischen Grenze. Jean-Pierre Dehlinger, geboren während des Ersten Weltkrieges, wächst in ärmlichen Verhältnissen auf und kämpft zu Beginn des Zweiten Weltkrieges als Soldat für die Französische Armee. Nach der Kapitulation ist er wie so viele Elsässer und Lothringer ein »Malgré-nous« und wird von der Wehrmacht zwangseingezogen. Während eines Heimaturlaubes gelingt es ihm zu desertieren und sich mit Hilfe seiner jungen Frau Marie, geborene Holzritter, in seinem Heimatdorf Schmittviller zu verstecken, um mit der Befreiung gegen Kriegsende noch in amerikanische Kriegsgefangenschaft zu geraten.
Der Roman basiert auf einer wahren Begebenheit und umfasst den Zeitraum von 1917 bis 2007. Über drei Generationen hinweg werden die dramatischen Auswirkungen des deutsch-französischen Verhältnisses auf den »kleinen Mann«, insbesondere aus der Sicht von  lothringischen »Grenzgängern«, beschrieben. Jedoch betrifft dies nicht nur Jean-Pierre Dehlinger, sondern auch die Familie Holzritter. So kämpft Francois Holzritter während des 1. Weltkrieges an der Seite seiner deutschen Kameraden für das Kaiserreich. Seine Töchter Marie und Eugenie hingegen werden 1939 im Zuge der deutschen Besatzung in die Charente evakuiert und müssen sich nach seiner Rückkehr damit zurechtfinden, dass sie von nun an als »Volksdeutsche« gelten. Insofern erzählt der Roman auch die Geschichte von starken Frauen, die sich in den Wirren der Kriege und den Jahren danach behaupten. Frauen, die neben Not und Armut auch die althergebrachten Sichtweisen einer dörflichen Männerwelt erdulden müssen und dennoch den Glauben an die Liebe nicht verlieren wollen. Wie die junge Astrids Dehlinger, die sich in den gut aussehenden Jean-Marie Hoffmann verliebt und dabei den heftigen Widerstand ihres Vaters überwinden muss.
Und wie es ein europäisches Schicksal will: Jahrzehnte später verliebt sich eine junge Frau aus diesem Dorf in Lothringen in einen Deutschen – einfach so, ohne Hemmnisse oder Krieg. Zumal jener Deutsche während einer Reise zum Nordkap in eine Situation gerät, welche ihn dazu bringt, sich mit der tragischen Geschichte der Großväter zu befassen, die ihn zugleich mit der Vergänglichkeit konfrontiert.

 

 

»Am siebten Tag erschuf Gott die Vergänglichkeit« ist auch als E-Book zu haben!


Mehr Informationen zum Buch und zur Reihe Edition Schrittmacher finden Sie hier: www.edition-schrittmacher.de
   

Auftragsproduktion

Neben unserem Verlagsprogramm geben wir als Dienstleister Bücher, Broschüren, Kataloge und z.B. Dorfchroniken heraus. >>

 

Buchhandelsbestellung

Hier können Buchhändler in unserem Sortiment stöbern und Bücher bestellen! >>

 

Book-Shop

Hier gehts zum Bookshop >>

 

E-Books

Wir bieten auch E-Books an. >>

 

Rezensionen

Finden Sie hier. >>

 

facebook

nachricht

bookshop

 

  Links
Verlagskarree
Edition Schrittmacher
Clara-Viebig-Gesellschaft
 trennstrich

RMV-Werbung
Anfahrt
Jobs
Presse

 trennstrich

Buchhandel
Auftragsproduktion

Kontakt
Impressum

 trennstrich   Rhein-Mosel-Verlag
Brandenburg 17
56856 Zell/Mosel
Tel: 06542/5151
  rmv-Logo