Literatur und Sachbuch
 termine

 

Lesung mit Gabriele Keiser aus ihrem Roman Versehrte Seelen

mit musikalischer Begleitung von Manfred Pohlmann

 

Montag, den 8. November 2021 um 20 Uhr in Schiller's Restaurant in Koblenz, Mayener Straße 126

 

Gabriele Keisers neuer Roman

Die Andernacher Autorin Gabriele Keiser hat im letzten Herbst ein neues Buch publiziert, mit dem sie eine neue Krimireihe um die Bonner Kommissarin Helena Rosenberg eröffnet. 

 

Kriminalkommissarin Helena Rosenberg kommt von Berlin nach Bonn

In diesem Roman, in dem es um mehrere versehrte Seelen geht, wird ein Stück deutsche Geschichte thematisiert. Es waren die Verbrechen der Väter und nicht zuletzt eine Pädagogik mit Idealen von bedingungslosem Gehorsam, die den Nährboden für spätere Terrorakte bereiteten.
Wie schon in ihrer Franca-Mazzari-Serie sind Gabriele Keisers Charaktere lebensecht und authentisch. Eindringlich und rasant erzählt sie in diesem Roman davon, dass niemand seiner Vergangenheit entkommen kann, besonders dann nicht, wenn die Seele erst einmal massiv verletzt wurde.

"Gabriele Keiser hat fünf Jahre an dem Buch gearbeitet und dabei jede Menge an Informationen zusammengetragen, die in den Roman eingeflossen sind ... Daraus ist dann eben sehr viel mehr als ein Krimi geworden", schreibt die ehemalige SWR-Redakteurin Martina Gonser in ihrem Blog, und auch die Rhein-Zeitung meint: "Sehr empfehlenswert."

Der Roman "Versehrte Seelen" ist im November 2020 im Rhein-Mosel-Verlag erschienen. 

 

Um Anmeldung wird gebeten per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 


Haben Sie Interesse an einer Lesung mit einem unserer Autorinnen oder Autoren?

 

Gerne stellen wir den Kontakt zu unseren Autoren her, helfen bei der Organisation und unterstützen Sie mit Plakaten oder Flyern.

Für Veranstaltungen liefern wir Ihnen eine höhere Anzahl an Büchern auch auf Kommission.

facebook

nachricht

bookshop

instagram