Literatur und Sachbuch
 presse

Andrea Volkelt »Da ist mehr, noch so viel mehr« – wie eine verwaiste Mutter dem Leben begegnet

 

Pressetext

Die Entscheidung ist getroffen. Weitergehen!, schreibt Andrea Volkelt in ihrer berührenden und zugleich mutmachenden Autobiografie über das Schicksal ihrer dreiköpfigen Familie.
In der neuen Edition »Brücken bauen« des Rhein-Mosel-Verlages sind Bücher zuhause, die Brücken bauen von Mensch zu Mensch, in unsichtbare Ebenen und vor allem in die Herzen der Leser. Mit dieser Edition sollen Menschen Mut finden, ihr Leben so zu gestalten, wie es ihrer Seele gut tut.
Eigentlich läuft alles perfekt. In ihrem Ehemann Sigi hat die Autorin den idealen Partner für sich gefunden und geheiratet. Sie ist zufrieden in ihrem Job und auch der gemeinsame Lebensmittelpunkt in Aschau im Chiemgau fühlt sich genau richtig an. Mit der Geburt ihres Sohnes Max ist das Glück vollkommen.
Andrea genießt ihre Mutterrolle in vollen Zügen und freut sich an den kleinen und großen Fortschritten, die ihr Sohn macht. Er wächst zu einem freundlichen und beliebten jungen Mann heran, ist voll integriert in die Clique und übernimmt Verantwortung für sich und andere.
Je älter Max wird, umso mehr Zeit hat Andrea auch wieder für sich. Ihr Interesse für die nicht sichtbaren Dinge des Lebens wächst und sie beginnt zu meditieren, besucht einen Workshop mit einem englischen Medium und fühlt sich bestätigt.
Mit dem Unfall ihres Sohnes zieht es den Eltern zunächst den Boden unter den Füßen weg. Nichts ist wie vorher, nichts, wie es einmal war. Sie erkennen den Sinn des Lebens nicht mehr. Die Trauer droht all die gewonnenen Erkenntnisse umzuwerfen. Doch dann nehmen Andrea und Sigi Botschaften von Max wahr, der möchte, dass sie weitergehen. Und so machen sie sich auf den Weg. Das ist manchmal nicht leicht, aber mit jedem Schritt wird klarer, »da ist mehr, noch so viel mehr«.
Andrea lernt zu akzeptieren, ohne zu vergessen, hineinzuspüren ohne zu bohren, traurig zu sein ohne das Lachen zu verlieren.
Die Autorin möchte mit diesem Buch all denen Mut machen, die einen geliebten Menschen ziehen lassen mussten und ihnen zeigen, dass wir unsere Lieben nicht verlieren, nur weil wir sie nicht mit unseren Augen sehen können.

 

Die Autorin freut sich über Presseberichte zu ihrem Buch und ihrer Arbeit im Allgemeinen. Sie steht gern für Interviews und Gespräche bereit.
Erreichbar ist Andrea Volkelt per email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
Homepage: www.wir-bauen-bruecken.com


Andrea Volkelt • Da ist mehr, noch so viel mehr • Rhein-Mosel-Verlag, Zell/Mosel
168 Seiten • Broschur • ISBN 978-3-89801-447-2 • 10,90 EUR

 

Rhein-Mosel-Verlag, Brandenburg 17, 56856 Zell/Mosel, Tel. 06542-5151
Fax 06542-61158, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.rhein-mosel-verlag.de

Aktuelles von und
für die Presse

facebookHier gehts zu unserer Facebook-Seite, auf der immer die aktuellen Neuigkeiten zu finden sind.

linie-klein

 

Tamar Dreifuss erhält den
Giesberts-Lewin-Preis >>
 

linie-klein

 
Ute Bales ausgezeichnet mit dem Martha-Saalfeld-Förderpreis 2018 des Landes Rheinland-Pfalz für »Bitten der Vögel im Winter« >>

linie-klein

 

Alle Umschlagfotos gibt es hier >>

linie-klein

Pressetexte >>

linie-klein

Hier gibts Leseproben zu unseren Neuerscheinungen  >>

linie-klein

facebook

nachricht

bookshop

instagram